Ahnenforschermesse / Slægtsforskermesse

Ahnenforschermesse

Das Reichsarchiv und der Benutzerrat  laden Sie zur Ahnenforschermesse  im Reichsarchiv Aabenraa ein.

Det samme arrangement omtalt på dansk.

Bei der Ahnenforschermesse können Sie das Reichsarchiv, Ahnenforschervereine, Archivinstitutionen und Verlage mit Relevanz zur Ahnenforschung, treffen, die Ihnen gerne bei Ihrer Ahnenforschung helfen/weiter helfen.

Für Kinder (aber auch für erwachsene) gibt es die Möglichkeit mit Federn zu schreiben und Badges herzustellen.

Im Lesesaal werden laufend kleine Vorträge mit ausgewählten Ahnenforscherthemen in dänischer Sprache gehalten.

Anmeldung ist nicht nötig.

Programm – kleine Vorträge im Lesesaal (in dänischer Sprache)

10.30-11.15:  Beginnen Sie Ihre Ahnenforschung:  von Gitte Bergendorff Høstbo

11.30-12.00:  Ahnenforschung in Deutschland. So wird´s gemacht, von Inger Buchard

12.30-13.00:  Ahnenforschung in den Nordischen Ländern. So wird´s gemacht, von Gitte Bergendorff Høstbo

13.30-14.00:  Introduktion zur Ahnenforschung im Netz – 10 nützliche Links, von Hanne Christensen

14.30-15.00:  Wer hat in meinem Haus gewohnt? Ein Beispiel der Immobiliengeschichte im Königreich, von Ronja Vejdegren

15.30-16.00:  Wer hat in meinem Haus gewohnt? Ein Beispiel der Immobiliengeschichte in Nordschleswig, von Leo Vinther Pedersen

Zeit und Ort

  • Ort: Reichsarchiv, Aabenraa
  • Zeitpunkt: 10.00-17.00
  • Datum: 18-11-2017
  • Preis: Kostenlos

Anmeldung

Anmeldung ist nicht nötig